Tzatziki

Knoblauch!
Gurke!

Noch Fragen?

Zutaten

500ml Sojajoghurt oder Sojaquark, ungesüßt
1 Salatgurke
4 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Salatgurke auf ein Handtuch reiben und die Flüssigkeit auswringen (unbedingt auffangen und trinken… ist köstlich) und mit dem Joghurt, dem gepressten Knoblauch und den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Anschließend mit Pfeffer abschmecken. Mindestens zwei Stunden im Kühlschrank abgedeckt durchziehen lassen.

Nachtrag und Tipps

Veganes Tzatziki ist, genau wie tierleidiges Tzatziki, nicht schwer herzustellen, ist aber der Bringer auf jeder Party. Interessant eigentlich, muss man seine Angebeteten doch auch zum Tzatzikigenuss bringen, sonst wird das mit der Knutscherei nix.

Snacks, Dips und Beläge, veganes Kochbuch | 21.06.2018 | 198 Views
, < Schlagwörter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
Ich, Ulf Kippke (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Ulf Kippke (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.